ONLINE - UPDATE
MANTELVERORDNUNG
Mineralische Stoffe und Abfälle: Ein Mantel, vier Verordnungen
Die Mantelverordnung kommt spät, aber gewaltig. Nach jahrelangem Anlauf: Bundesgesetzblatt am 16.07.2021. Inkrafttreten am 01.08.2023. Folge: Bei der Mineralik bleibt kein Stein auf dem anderen. Ist das Schwarzmalerei oder Licht am Ende des Tunnels? Wir widmen uns der Frage.
Vier Teile umhüllt er, der Mantel: Ersatzbaustoffverordnung, Bundes-Bodenschutzverordnung, geänderte Deponie- und angepasste Gewerbeabfallverordnung. Damit die ummantelten mineralischen Brocken nicht zu groß werden, wollen wir die Einzelteile nach dem Brecher und der ersten Separationsstufe gesondert betrachten. Mit der Ersatzbaustoffverordnung geht es los. Die Staffel wird aber fortgesetzt.

Teil 1: Die Ersatzbaustoffverordnung
  • Was sind mineralische Ersatzbaustoffe?
  • Ist die Liste der geregelten Stoffe in der Verordnung abschließend?
  • Welche Anforderungen werden an Aufbereitungsanlagen gestellt?
  • Wie sieht die künftige Güteüberwachung aus?
  • Was sind die Einbaubedingungen für die Verwendung von Ersatzbaustoffen in technischen Bauwerken?
  • Können wir uns von den Z-Werten der LAGA verabschieden?
  • Was gilt bei Probenahme und Analytik?
  • Wird die Ersatzbaustoffverordnung den Einsatz von Rezyklaten fördern oder erschweren?
  • Hat die Verordnung Auswirkungen auf die Vertragsgestaltung bei Bauvorhaben?
  • Wird es Deponieknappheit geben?
  • Wird Bauen teurer?
  • ... und, und, und.
Antworten auf diese Fragen brauchen Erzeuger, Entsorger und Verwender von mineralischen Abfällen, wie etwa Aufbereiter, alle am (Straßen)bau Beteiligten, Planer und Gutachter in diesem Bereich. Mineralische Abfälle im Sinne der Verordnung sind u. a. Aschen und Schlacken aus thermischen Prozessen der Produktion und der Entsorgung, diverse Stoffe aus dem Baubereich, Boden, Gleisschotter oder Gießereisande.

Unsere Referenten:
Dr. Gila Merschel hat die Ersatzbaustoffverordnung im Umweltministerium des Bundes auf die Zielgerade gebracht. Sie hat die Verordnung in wesentlichen Teilen (mit)gestaltet. Sie wird den Teilnehmern des Online-Updates die Inhalte des komplexen Regelwerks näherbringen und erläutern, worauf die Beteiligten sehr bald zu achten haben werden.

Dr. Ralf Kaminski betrachtet die Verordnung aus der Sicht des Rechtsanwenders und Praktikers. Er wird darstellen, wo im Detail Klärungsbedarf besteht und sich der Frage widmen, wie die To-Do-Liste im Unternehmen bis zum Inkrafttreten des Regelwerks aussieht. Was muss ich tun, um mein Unternehmen auf einen rechtskonformen Betrieb unter Geltung der Verordnung vorzubereiten?

Teil 2 der Staffel folgt nett und Flix und in Kürze. Thema wird die Verfüllung von Abgrabungen unter Geltung der neuen Bundes-Bodenschutzverordnung sein.
Button li Leistungen?
  Teilnahme online, Dokumentation und Teilnahmebescheinigung per Email.
   
Button li Referenten?
  Dr. Gila Merschel,
BMU, Bonn

Dr. Ralf Kaminski,
avocado Rechtsanwälte, Köln

   
Button li Konditionen?
  € 195 pro Person zzgl. MwSt
   
Button li Zeiten
  Die Veranstaltung beginnt um
08.30 Uhr und endet gegen 12.30 Uhr.
   
Button li Technische Voraussetzungen?
  Computer/ Laptop/ Tablet mit Internetverbindung, Browser, Mikrofon und Kamera.
   
Button li Unterlagen?
  Sie erhalten im Vorfeld die Unterlagen zur
Veranstaltung per Email.
   
Button li Techniktest optional?
  Bei unseren u. g. Terminen können Sie vor dem Seminar von 10 - 11 Uhr Ihre Technik mit uns testen. Mit der Anmeldebestätigung erhalten Sie einen Link mit dem Sie sich dazu einwählen können.
Button li Termine und Anmeldung

  Termin: Anmeldung online   Anmeldung offline   Techniktest
  19.11.2021 I jetzt buchen I PDF Download I 12.11.2021
  03.12.2021 I jetzt buchen I PDF Download I 24.11.2021

proenvi GmbH

KONTAKT
proenvi GmbH
Augustastraße 22
D-42655 Solingen

NEWSLETTER


tel: 0049 (0)212 / 3833707
fax: 0049 (0)212 / 3833709
email: mail@proenvi.de